Fehler beim Punktspiel vermeiden!!!

Jugend+Erwachsene: Aufstellungsfehler beim Einzel werden seit Sommer 2024 mit dem Verlust des gesamten Punktspiels bestraft.

Aufstellungsfehler beim Doppel werden seit Sommer 2024 mit dem Verlust aller Doppel bestraft.

Zusätzlich wird ein Ordnungsgeld von 25 € (Jugend) bzw. 50 € (Erwachsene) erhoben.

Bitte achtet darauf, die Einzel und die Doppel in der richtigen Reihenfolge aufzustellen - und darauf, dass die richtigen Paare auf den Platz gehen.

Bis zum 12. Mai gab es bereits 25 Punktspiele, die durch diesen Fehler verloren gegangen sind (Einzel).

Bei einem Aufstellungsfehler beim Doppel werden nur die Doppel für das andere Team gewertet.

In einem Fall haben beide Mannschaften ihre Einzel falsch aufgestellt. Das Ergebnis: das Punktspiel wurde für beide Mannschaften mit 0:6, 0:12 und 0:72 verloren gewertet (4er Mannschaften).

Bitte vermeidet diese Fehler.

Ein weiterer Fehlerfall: Einsatz eines nicht spielberechtigten Spielers.

Der Einsatz eines nicht spielberechtigten Spielers im Einzel wird mit dem Verlust des gesamten Punktspiels bestraft. Der Einsatz eines nicht spielberechtigten Spielers im Doppel wird mit dem Verlust aller Doppel bestraft.

Zusätzlich wird ein Ordnungsgeld von 75 € bei der Jugend erhoben. Bei den Erwachsenen hängt das Ordnungsgeld von der Spielklasse ab: Oberliga 250 €, Verbandsklasse bis Landesliga 200 €, Bezirksliga bis 2. Regionsklasse 150 €.

Ein Spieler ist nicht spielberechtigt:

    weil der Spieler an Position 1 oder 2 der höher spielenden 2er Mannschaft steht
    weil der Spieler an Position 1, 2, 3 oder 4 der höher spielenden 4er Mannschaft steht
    weil der Spieler an Position 1, 2, 3, 4, 5 oder 6 der höher spielenden 6er Mannschaft steht

    oder

    weil der Spieler wegen der Regel zum Spielen in 2 Altersklassen nur in höheren Spielklassen spielberechtigt ist

    weil für den Spieler ein Sperrvermerk für eine andere Mannschaft der gleichen Altersklasse beantragt wurde

Die vorgestellten Änderungen wurden in der Sportpraktischen Arbeitstagung 2023 vorgestellt und von den anwesenden Vereinssportwarten mit einer etwa 2/3 Mehrheit befürwortet.

DIESEN ARTIKEL TEILEN
START nuliga REGIONEN KONTAKTE