News

Platz 3 für Tjade Bruns bei Jugend-LM

Bei den Landesjugendmeisterschaften in Isernhagen

Bei den Landesjugendmeisterschaften in Isernhagen gelang Tjade Bruns, BHC von 1912, in der U16 die wohl größte Überraschung. Im Achtelfinale gewann er mit 1:6,6:4 und 6:4 gegen den an Nr.1 gesetzten Nils Moldehn vom DTV Hannover. Im Viertelfinale besiegte er dessen Vereinskameraden Heubach mit 7:6, 6:3 und scheiterte erst im Halbfinale an dem an Nr.4 gesetzten Kharenko vom TV Lohne mit 2:6,3:6.

Ein gutes Ergebnis erzielte Jannik Mall, TC Lilienthal, bei den Junioren U11 mit dem Erreichen des  Viertelfinales. Hier unterlag er nach gutem Spiel – das mehr als 2 Stunden dauerte – seinem Gegner aus Nörten-Hardenberg.

Bei den Juniorinnen U11 kam Kim Bolfraß, Ottersberger TC, ebenfalls bis ins Viertelfinale, unterlag hier aber der späteren Landesmeisterin Nedderhut aus Gifhorn klar mit 1:6,2:6.

Für Nike Tümmers, TC Verden, war bei den Juniorinnen U12 im Viertelfinale Endstation. Sie verlor gegen Ibrahimi aus Alfeld in 3 hart umkämpften Sätzen mit 2:6,6:3,3:6. Diese wurde Zweite in der Altersklasse.

In der Altersklasse der Juniorinnen U14 traten 5 Mädchen aus der Region an. Dabei trafen Kim Gabel, Ottersberger TC, und Diana Kostin, Club zur Vahr, leider bereits im Achtelfinale auf Gesetzte. Kim unterlag der an Nr.1 gesetzten Müller aus Gifhorn mit 5:7,2:6 und Diana hatte gegen die Nr.4 Kämmerer aus Hannover ebenso mit 2:6,5:7 das Nachsehen. Etwas überraschend das frühe Aus der an Position 2 gesetzten Juline Vogel, TC Verden. Ihre Gegnerin im Viertelfinale, Tea Lukic aus Gifhorn, hatte nach längerer Spielpause wieder zu ihrer guten Form zurückgefunden. Trotz gutem Spiel unterlag Juline mit 2:6 und 2:6. Tea Lukic sicherte sich dann auch den Titel.

Alle weiteren Teilnehmerinnen und Teilnehmer aus der Region schieden jeweils bereits in der 1.Runde aus.